Abonnieren: Artikel / Kommentare

Gut besuchte Veranstaltung: Cannabisverbot – schädlich und teuer oder doch notwendig?

Freitag, 12.Dezember 2014 von

Aktuelles

Cannabisveranstaltung

Bild: Juso HSG

Großes Interesse an der Podiumsdiskussion zum Thema: „Für und Wider einer Cannabislegalisierung in Deutschland.“ mit den Referenten: Prof.Dr. Hellmann (UP), Maximilian Plenert (Dt. Hanfverband) und Rüdiger Schmolke (Chill Out e.V.).  Die Veranstaltung war gut besucht und brachte einige neue Erkenntnisse zu Tage, u.a. interessante Einblicke aus der alltäglichen Arbeit des Chill Out e.V.  In einer angeregten Diskussion aus den Reihen der etwa 60 Anwesenden wurde u.a. der Einwand gebracht, ob es sinnvoll ist, noch eine gesundheitsgefährdende Droge, wie wir sie mit dem Alkohol schon haben, in den Umlauf zu bringen. Allerdings ist die Abgrenzung von illegalen und legalen Drogen völlig konstruiert und es existiert kein Nachweis, dass es je einen Toten durch Cannabiskonsum gegeben hat. In der Diskussion konnte klargestellt werden, dass eine weitere Illegalisierung von Cannabis nicht zielführend und kein Ausweis einer guten Drogenpolitik ist.

Kommetare wurden geschlossen.

Juso-HSG Potsdam - in drei Minuten.